Informationen und Regeln für unsere Alpakawanderungen und Erlebnistage

  • Den Anweisungen der Tierhalter ist Folge zu leisten.
  • Das Wohl unserer Tiere liegt uns sehr am Herzen. Dies beinhaltet natürlich auch die Beachtung des Tierschutzgesetz (TierSchG).
    Durch Krankheit oder höhere Gewalt kann ein Termin auch kurzfristig abgesagt werden!
    Stellen wir fest, dass ein Tier Stressanzeichen hat, brechen wir auch schon mal eine Aktivität zum Wohle des Tieres ab.
    Dieses ist kein Grund für einen Preisnachlass oder eine Geldrückgabe.
    Ein Ersatztermin kann kurzfristig vereinbart werden.
  • Spaziergänge finden von März bis Ende Oktober statt.
  • Damit die Wanderung und der Tag ein unvergessliches Erlebnis wird, sind dem Wetter entsprechende Kleidung zu tragen. Da durch Fütterung, das Putzen der Tiere und eventuelle Spuckattacken (äußerst selten!) die Kleidung schmutzig werden können, sollte einfache, bequeme Kleidung getragen werden.
  • Wichtig ist ein bequemes, festes Schuhwerk.
  • Nehmen Sie sich für diesen Tag genügend Zeit.
    Lassen Sie den hektischen Alltag zu Hause und genießen Sie die Zeit mit unseren Tieren und der Landschaft in unserem Naturschutzgebiet in Lengede.
    Unsere Alpakas werden das Tempo vorgeben und Sie können im Wald und Feld entschleunigen.
  • Für Schäden an Ausrüstungen, Kleidungen und weiteres durch die Tiere, übernimmt Alpaka Glück keine Haftung.
  • Fotos für die private Nutzung sind ausdrücklich erwünscht.
    Darüber hinausgehende, gewerbliche Nutzung der Fotos ist untersagt.
  • Eltern, Erziehungsberechtigte oder Verantwortliche Begleitpersonen achten auf Ihre Kinder und die Einhaltung dieser Regeln.
  • Während der Wanderung und beim Umgang mit unseren Tieren herrscht Alkoholverbot!
    Wir bitten Sie auch entsprechend zum Wohle unserer Tiere nüchtern zu erscheinen, um zu jedem Zeitpunkt die maximale Aufmerksamkeit den Tieren zu widmen!